Gartenfreunde Rottweil e.V.

Mitteilung

Mitteilung

Im Juni 2021

Liebe Gartenfreunde

Von »Wonnemonat« Mai war dieses Jahr nicht viel zu spüren. Der Regen war für die Natur zwar gut, es war aber zu kalt. Hoffen wir nun auf einen wärmeren Juni. Die langfristigen Wettervorhersagen sehen dafür gut aus.

Corona lässt uns nicht los. Eine Planung für eine Wiedereröffnung des Vereinsheimes ist noch nicht möglich.

Ebenso ist eine Planung für eine Hauptversammlung oder eine Fortbildungsveranstaltung nicht möglich.
Angedacht ist eine Hauptversammlung Juli/Anfang August.

Wir bitten alle Gärtner die aktuell geltenden Regeln auch in dern Gärten einzuhalten.
Die Hauptwege sind »öffentlicher RaumĀ«, die einzelnen Gärten sind »PrivatgeländeĀ«.

Bleibt gesund!

Einen angenehm warmen Juni wünscht Euch

gez.: Monika Albert


 Das Gartenschaumkraut ist in unseren Gärten weit verbreitet und blüht bereits im Vorfrühling. Trotz seines hübschen Aussehens gilt es als Unkraut und wird dementsprechend bekämpft. Dabei sieht es nicht nur gut aus, es schmeckt auch noch.

Sein scharfer, kräftiger Geschmack erinnert an Kresse und Rucola – mit dem es verwandt ist. Es schmeckt besonders gut als Kresse-Ersatz auf Butter- oder Quarkbrot und im Salat. Dazu einfach die kleinen Blätter und Blüten von den Stielen zupfen und alles gut abwaschen und frisch essen.

Gartenschaumkraut besitzt einen hohen Vitamin-C-Gehalt, zudem Bitter- und Mineralstoffe, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken: ihm wird eine blutreinigende, harntreibende, verdauungs- und durchblutungsfördernde Wirkung zugeschrieben.